This website or its third party tools use cookies, which are necessary to its functioning and required to achieve the purposes illustrated in the cookie policy. If you want to know more or withdraw your consent to all or some of the cookies, please refer to the cookie policy. By closing this banner, scrolling this page, clicking a link or continuing to browse otherwise, you agree to the use of cookies..

Ferienwohnungen Cannobio, Cannero Riviera, Trarego-Viggiona

Erweiterte Suche
Check-in
Check-out
Gäste
Typ
Schlafzimmern
Badezimmern
Servizi Terrasse Haustiere Klimaanlage Balkon Garten Gemeinsamer Garten WLAN-Internet Sat-TV Aufzug Zugänglichkeit für Personen mit Behinderungen Parkplatz Waschmaschine Geschirrspülmaschine Schwimmbad Barbecue Mikrowelle Gebührenpflichtiger Pool
1 Wohnungen vorhanden

Ferienwohnungen und Ferienhäuser am Lago Maggiore

Lago Maggiore Service bietet eine breite Verfügbarkeit von Ferienunterkünfte für einen Traumurlaub am Lago Maggiore, besonders in der schönen und charakteristischen Orte von Cannero Riviera und Cannobbio direkt am See.
Nachfolgend finden Sie die Informationen über alle Immobilien zur Verfügung. Wir stehen zu Ihrer Verfügung für jede Anfrage, die vielleicht auch nicht auf der Webseite zu finden ist, mit der Aufforderung uns für weitere Informationen zu kontaktieren.
Cannero Riviera
Casa al Vecchio Porto
Zu Favoriten hinzufügen
Casa al Vecchio Porto
New
100 €
8
3
3

Casa al Vecchio Porto

Haus | Cannero Riviera

Bewertung
Details sehen
Cannobio, Cannero Riviera, Trarego-Viggiona

Cannobio ist ein Dorf mit etwa 5.000 Einwohnern, die zur Schweiz  grenzt und ist voll von Vitalität, hauptsächlich während der Sommersaison.
Das Lido Cannobio ist ein breiter Strand mit Beach-Volleyball-Platz, Liegestühle, Tretboote, Rettungsboot und Spielzeuge, in der Nähe einer modernen Bar auf zwei Etagen gestellt die einen spektakulären Blick auf den See anbietet. Die umliegenden Gewässer sind kristallklar, so dass vor ein paar Jahren wurde es mit dem renommierten internationalen Anerkennung, der blauen Flagge, ausgezeichnet.
In der heißesten Zeit, wird es auch von den Liebhaber von Wassersporten wie Segeln, Kanufahren, Windsurfen besucht. Wenn ihr Kontakt mit dem Tauchzentrum a.s.d. „Maggiore Diving“ aufnehmt, könnt ihr Spaß haben beim die lebensreichen Wassertiefe von Seeufer erkunden.
200 Meter entfernt sind den Tennisplatz, die Fußball-und Minigolfplatz, von einem großen Ring für Leichtathletik eingezäunt, zugänglich.
Bei der gleichlautenden Kirche des siebzehnten Jahrhunderts, können Sie die Schlucht von Sant‘ Anna besuchen. Etwa mehr als 3 km von der Mündung, treffen die Wasser der  Cannobinobach  einen herrlichen Wasserfall und beim den felsigen Hang des Berges abtragen, einen Felsspalt geschaffen hat, über den eine hübsche Brücke geht.
Cannero ist ein schönes Dorf mit etwa 1000 Einwohnern und liegt in einem Schwemmland zwischen dem Berggebiet und den Ufern des Lago Maggiore gelegen.
Das Mittelmeerklima, das es auszeichnet, fördert den Anbau von Zitrusfrüchten und Olivenbäumen. Der Zitruspark ist Sonntags von Mai bis August offen, er umfasst Exemplare aus der ligurischen Küste und im März beherbergt er eine Veranstaltung, wo man typische Produkte wie Marmeladen, Liköre, Tee und Gebäck schmecken kann.
In selber Zeit, findet in Cannero die Ausstellung der Frühlingkamelie statt, die seltenen Arten der farbigen und duftenden Blumen, eigenartig unserer Seebecken, ausstellt.
Elegant und herrschaftlich, entlang der Küste, liegen vielen Villen mit großen Terrassen, die den See überblicken. Einige waren Residenzen von berühmten Persönlichkeiten wie Churchill, Königin Victoria und Garibaldi, die sich aufhalten, von der malerischen Landschaft fasziniert, die der See anbietet.
Nicht weit vom Ufer Cannero, auf zwei Inseln, liegen die malerischen Ruinen der Burgen des sechzehnten Jahrhunderts. Zuerst Eigentum der Familie Visconti, sind sie dann die Heimat der Familie Borromeo geworden, die reichste der Seeregion, die im vierzehnten Jahrhundert die Festung errichtete, um sich in den Kämpfen gegen die Franzoser und Spanier zu schützen. Später wird die Festung zu einem langsamen Verfall überlassen, da eine Zuflucht für Schmuggler und Fälscher wurde.
Aus Sicherheitsgründen, erlauben die heutigen Besitzer dem Publikum sie leider nicht zu besuchen. Es ist jedoch möglich, eine Kreuzfahrt rund um die Schlösser durchzuführen, mittels eines Katamarans mit Solarenergie.
Die Legende erzählt von einem Geisterschiff, das, schwimmend, in der Nähe der Schlösser erscheint; es ist das Boot der Räuber, das in den grauen und leisesten Tagen des Sees erscheint.
Interessant und nicht zu vergessen ist das ethnographische Museum der Bürste in der Villa Laura, das die Objekte ausstellt die im Leben einer Zeit von den Bewohnern der Gegend verwandten.
Im Jahr 2011 hat der italienische Touring Club der Stadt die orange Flagge als Anerkennung für die hervorragende Qualität der Aufnahmefähigkeit.


top
Lagomaggioreservice
+39 0323 1981000
Öffnungzeiten
Lu-Sa 9.00-12.00; 15.00-19.00